Gemeinde leben

Evangelische Kirchengemeinde Oberpleis

 
 

„Besitzen Sie eine Bibel?“

So lautete die 1. Frage auf dem Fragebogen, mit dem unsere Katechumenen an einem Samstagmorgen in Oberpleis Passanten befragten -  zufällig ausgewählt, Männer, Frauen, Jugendliche, jeden Alters. Erfreulich, dass sich viele Oberpleiser Zeit nahmen, obwohl mit Einkaufstaschen bepackt,  und die Fragen beantworteten.  Erfreulich auch, dass nahezu jeder Befragte angab, eine Bibel zu besitzen, obwohl der letzte Blick in die Bibel bei so manchem schon einige Jahre her ist. Aber an wichtige Bibelgeschichten konnte sich alle erinnern: natürlich die Weihnachtsgeschichte, auch die Schöpfungsgeschichte, Kreuzigung, Auferstehung, Pfingsten, die Bergpredigt, David, Kain und Abel, einzelne Wundergeschichten und anderes mehr. Bei der wichtigsten Botschaft waren sich die meisten einig, nämlich „Nächstenliebe“. Auch die „Vermittlung von Werten“ ist als Kernaussage häufig gefallen, ebenso wie „Glauben stärken“.

Bei der letzten Frage wurde es persönlich, da fielen die Antworten sehr verhalten aus, vielfach allgemein, bisweilen auch verneinend:

„Die Bedeutung der Bibel für mich?“

Wir sollten uns diese Frage wirklich ernsthaft stellen, obwohl sie für viele möglicherweise nicht gleich auf der Hand liegt. Vielleicht sollten wir dann auch gleich die Frage hinterherschieben, was in meinem Leben überhaut von Bedeutung ist. Was ist mir wichtig? Woran halte ich mich? Was möchte ich nicht aufgeben? Wofür setze ich mich ein?

In einer Zeit der vielen Umbrüche und Abbrüche brauche ich Bestätigung und Beständigkeit.

Ich brauche auch die Gewissheit, dass ich mich immer wieder neu orientieren kann und mich  hier und dort verorten darf. Schließlich möchte ich auch die Gewähr haben, dass sich Menschen herausschälen, die für mich bedeutsam sind, dass ich bedeutenden Ereignissen beiwohnen kann, dass sich Dinge entwickeln, die dann in der Tat von Bedeutung sind.


Sie werden vielleicht erstaunt sein, aber genau diese Einsicht will die Bibel bei und wachrufen. Und sie gibt auf diese Fragen auch eine Antwort, ohne uns - das ist meine tiefste Überzeugung – mit dieser Antwort zu überfordern. Der Glaube Jesus Christus, zu dem uns die Bibel als das eine Wort Gottes anleiten möchte, ist die werbende Grundbotschaft der Bibel. Die häufig genannte „Nächstenliebe“ als glaubwürdige Lebenspraxis ist immerhin so wichtig, dass wir sie getrost als bedeutsames Ergebnis dieses Glaubens werten dürfen. Gibt es irgendetwas anderes, was uns derzeit bedeutsamer erscheinen könnte, um den Problemen dieser Welt – vor Ort oder in weiter Ferne – angemessener begegnen zu können.„Hat die Bibel für mich noch eine Bedeutung?“  Schauen Sie doch einfach nach, am besten in der Bibel.