Gemeinde leben

Evangelische Kirchengemeinde Oberpleis

 
 

Frauen lesen Literatur

Immer am ersten Dienstag im Monat trifft sich der Lesekreis "Frauen lesen Literatur" von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Gemeinde Oberpleis in der Ittenbacher Str. 42.


Unter Leitung von Frau Deunsch-Oberfrank wird nicht nur Literatur gelesen sonder auch über sie gesprochen.


Wenn Sie mitmachen möchten, schauen Sie doch einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie. Es wird ernsthaft diskutiert und viel gelacht. Den gegenseitigen Gedankenaustausch empfinden wir als Gewinn, denn es ist spannend, wie unterschiedlich ein und derselbe Text aufgefasst werden kann. Oft steht im Raum: "Ach ja, so kann man das auch sehen." Diese eineinhalb Stunden pro Monat möchten wir nicht mehr missen.


Auch im Jahr 2018 wir das Thema der menschlichen Beziehungen, also die Verbindungen, der innere Zusammenhang und wechselseitiges Verständnis uns beschäftigen. Dazu lesen und besprechen wir im April und bis zur Sommerpause:


03. April 2018

Tschingis Aitmatow

Dshamilja

Die schönste Liebesgeschichte der Welt

08. Mai 2018

Margaret Atwood

Der Salzgarten

Kurzgeschichten der Trägerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2017

05. Juni 2018

Kazuo Ishiguro

Was vom Tage übrig blieb

Portrait der von Klassen und Hierarchien geprägten Gesellschaft, der Wahlheimat des in Nagasaki geborenen Literaturnobelpreisträgers 2017

03.  Juli 2018

Maja Lundes

Die Geschichte der Bienen

Ein Roman über das miteinander verbundene Schicksal von Menschen und Bienen



Mehr Mut als Kleider im Gepäck

Mehr Mut als Kleider im Gepäck - Lesekreis "Frauen lesen Literatur"
Bericht im Rundblick Siebengebirge vom 01. April 2017
RMP RBS 01-04-2017 Werbung LitLadies.pdf (2.27MB)
Mehr Mut als Kleider im Gepäck - Lesekreis "Frauen lesen Literatur"
Bericht im Rundblick Siebengebirge vom 01. April 2017
RMP RBS 01-04-2017 Werbung LitLadies.pdf (2.27MB)


Der Literaturkreis unterwegs...

Nicht nur im Gemeindehaus lässt es sich Literatur lesen und über sie reden, sondern auch auf Lesungen kann Literatur erlebt werden.

Immer mal wieder besuchen wir deshalb gemeinsam eine Lesung, wie im März 2016 die von H.-J. Ortheil, dessen Roman "Hecke" wir bereits  im November letzten Jahres diskutiert hatten.

Den Roman "Der Stift und das Papier" sowie einige weitere Romane von H.-J- Ortheil sind in unserer Gemeindebücherei ausleibar.